4.  Zum Thema Reisen „allgemein“

4.1. Um Verbrauchern einen guten Überblick über die neuen Fahrgastrechte zu geben, hat die Schlichtungsstelle Mobilität beim VCD eine entsprechende Broschüre veröffentlicht. Ein pdf der Broschüre kann - auch barrierefrei - unter www.schlichtungsstelle-mobilitaet.org/ heruntergeladen werden. Super-übersichtlich zusammengestellt – für alle Verkehrsträger!

4.2. Neue Gesetzgebung bei Alkohol am Steuer in Irland

4.3. Belfast-Dublin: Zugbetrieb wieder in normalen Bahnen und weitere Artikel

4.4. No new deal for 'unreasonable' Ryanair at Shannon Airport
 


5. Zum Thema Reisen „Irland“
Sammlung Reisen – zusammengestellt von Gaeltacht Irland Reisen zusammen mit dem irland journal. Nicht alles brandneu, nicht exklusiv!, aber eben doch dem ein oder anderen (noch immer) nicht bekannt? Und deshalb hier einmal übersichtlich zusammengestellt…

ACHTUNG: Das haben wir ganz ans Ende gestellt – siehe Punkt Nr. 10 & 11
 


6. Hat nichts mit Irland zu tun. Wirklich nicht?
Eigentlich oder scheinbar liegen die folgenden Dokumente/ Links außerhalb unserer Irland Themen, aber tun sie’s wirklich?

6.1. Irish-Folk-Interessierte: Viele Irland-Musikfans kommen mit Ihrem Geschmack aus dem Bereich „Folk, Lied und Song“ der sechziger und siebziger Jahre. Das war aber in vielen Fällen vorherrschend auch „Irish Folk“. Und aus diesem Dunstkreis befanden sich viele unter den Freunden der Burg Waldeck. Die Burg Waldeck wiederum gibt ein wunderbares Magazin (Köpfchen) heraus.

Auszug von derer letzten Mail:

* Das neue KÖPFCHEN-Heft 3.09 kann unter der Adresse www.burg-waldeck.de/modules/artikel/cache/uploaded/kpf09-3netz-876358.pdfangeschaut und heruntergeladen werden. Das Heft enthält auch Berichte und Fotos vom Liederfest an Pfingsten 2009 und das Programm des Peter-Rohland-Singewettstreits auf der Waldeck am 4. und 5. September 2009.

Noch ein Tipp. Das Buch von Hotte Schneider Die Waldeck zur neueren Waldeck-Geschichte ist im Buchhandel vergriffen. Letzte Exemplare können übers Internet noch erworben werden über die Versandhändler www.steintafel.de, www.jugendbewegung.de oder auch über www.contraermusik.de. Dort ist das Buch jeweils noch gelistet.

Die Dokumentation der alten Waldeck-Festivals der sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts durch die 10-CD-Edition mit rund 15 Stunden Original-Tonaufnahmen samt 240-seitigem bebildertem Begleitbuch beim Label Bear Family Records ist weiterhin beziehbar über die o. g. www.steintafel.de und www.contraermusik.de oder über die Büchergilde Gutenberg.

6.2. „Aber ob wir Neues bauen oder Altes nur verdauen…“ - Die Burg Waldeck. „Deutsches Woodstock“ oder mystischer Ort der bündischen Jugend?
Beitrag aus dem neuen Folker 5.09 (Musik von hier und überall – Folk-Lied-Weltmusikmagazin)


7. „Neu“ auf
www.irland-journal.de/links - aber „alt“

Vorläufig hier stellen wir irland journal-Lesern bereits erschienene Texte aus alten Ausgaben zur privaten Verfügung. Die Leseproben auf unserer Hauptseite sind für alle, diese ausgewählten hier nur für Euch! In unregelmäßigen Abständen, Auswahl hier noch ohne Systematik, sondern weil wir von der Redaktion glauben, sie passen gerade…

7.1. Gisela Holfter, Operation Shamrock, irland journal Ausgabe 2/97

7.2 Ralf Sotscheck, „Wenn ich eine Orange esse, denke ich an Irland“, irland journal 2/97

7.3 Helga Mullins, Mehr als nur satt essen, irland journal Ausgabe 4/2004

7.4. Brian Barton, Der Blitz von Belfast, irland journal Ausgabe 4/97

7.5. Harald Münzner, Irische Liebesgaben, irland journal Ausgabe 4/97

7.6. Hugo Hamilton (Übers.: Hilde Haaker), Erwähnen Sie nicht den Krieg!, irland journal 3/03

7.7. Eoin Burke, Zwei Paddies entdecken Bayern, irland journal Ausgabe 3/04

7.8. Beate Wiehoff, Beleuchtete Geisterschiffe in der Dunkelheit - Irlands verlassene Leuchttürme, irland journal 1/95


8. zur Zeit noch nicht besetzt
 


9. Na ja, der Verleger hat so seine eigenen Themen und politischen Vorlieben
Im neuen Folker 5.09 (Musik von hier und überall – Folk-Lied-Weltmusikmagazin) finden sich alleine diese zwei Beiträge:

9.1. Konstantin Wecker: Es geht ums Tun! Wir leben in stürmischen Zeiten. Aber sind die Menschen auch stürmisch? Ein Plädoyer für utopische Tendenzkunst.

9.2. Hannes Wader:  Von kleinen Hoffnungen, sozialdemokratischen Traditionen und Widersprüchen im System. Politische Überzeugungen ohne parteipolitische Bindungen 

Und beide gehen auch 2010 wieder zusammen auf Tournee - "Kein Ende in Sicht" 2010

9.3. Atomkraft
9.3.1. Hans Diefenbacher: Kernenergie und Klimaschutz
Zusammenfassung: Für die eilige Leserin und den eiligen Leser soll das Ergebnis des nachfolgenden Textes vorweg genommen werden: Eine Analyse der jüngsten Debatte um eine Neubewertung der Kernenergie aus Gründen des Klimaschutzes kommt zu dem Ergebnis, dass keine wirklich neuen Argumente ausgetauscht wurden und deshalb der Plan zum Ausstieg aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie in der Bundesrepublik Deutschland mit unverändertem Zeitplan beibehalten werden sollte. Die Gründe, die auch die Synode der EKD mehrfach bewogen hat, die Beendigung der friedlichen Nutzung der Kernenergie zu empfehlen,1 gelten un-verändert weiter. www.ekd.de/download/diefenbacher_atomkraft_co2.pdf

Von diesem Autor, Mitarbeiter bei der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V., gibt es weitere Beiträge zu vielen strittigen Themen: http://www.fest-heidelberg.de/index.php?id=251

Info: Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.

Die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) ist ein interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut, das von der Evangelischen Kirche in Deutschland, evangelischen Landeskirchen sowie dem Deutschen Evangelischen Kirchentag und dem Verband der Evangelischen Akademien in Deutschland getragen wird. Nach ihrer Satzung hat die Studiengemeinschaft die Aufgabe, "die Grundlagen der Wissenschaft in der Begegnung mit dem Evangelium zu klären, und die Kirche bei ihrer Auseinandersetzung mit den Fragen der Zeit - auch durch Untersuchungen und Gutachten für die Mitgliedskirchen - zu unterstützen". Die Fragen der Zeit entziehen sich fast immer der Aufklärung durch Einzeldisziplinen der zeitgenössischen Wissenschaft.

9.3.2. Essay: Jürgen Trittin:
Die Realitäten der Atomenergie (FAZ vom 16.7.09)

9.4. Entwicklung /Gegenmodelle
9.4.1. Wir könnten auch anders (DIE ZEIT, 20.05.2009)
Warum brauchen wir Wirtschaftswachstum? Weil sonst Firmen sterben. Weil dann Menschen arbeitslos werden, arm und unglücklich. Ist das unausweichlich? Eine Alternative muss her

9.4.2. Im Dorf der Zukunft (SPIEGEL Nr. 33/2009)
Eine Idee zieht um die Welt: Gegen Hunger und Armut soll ein Grundeinkommen helfen, gezahlt an jeden Bürger, bedingungslos. Gutmenschentum? Kommunismus? Utopie? In einem Dorf in Namibia wird das Konzept seit über einem Jahr ausprobiert. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-66360399.html
 


10. Nicht exklusiv: eine Zusammenfassung der wichtigsten Links / Dokumente, die auf unseren unterschiedlichen Webseiten derzeit zur Verfügung stehen…


11. Broschüren / Dokumente des Europäischen
Bildungs- und Begegnungszentrums (EBZ) Irland


Das EBZ IRLAND ist Mitglied bei den Europäischen Bildungs- und BegegnungsZentren e.V. und damit Teil und Mittelpunkt eines europäisch-deutsch-irisch/keltisch/walisischen Netzwerks, das über vielfältigste Kontakte zu Personen und Institutionen aus allen gesellschaftlichen Bereichen Irlands verfügt: www.ebzirland.de
(Eine Übersicht über unsere „Schwestereinrichtungen und die anderen Mitglieder finden Sie hier: www.ebz-online.net)


* Vergriffen, aber hier noch zum download verfügbar: "Äpfel und Birnen"- Irland. Insel am Rande Europas. Leitfaden und Materialsammlung, Lesebuch und Planungshilfe für (Bildungs-)Projekte und Studienaufenthalte auf der grünen Insel. Herausgegeben (nicht nur) für Volkshochschulen, Kirchengemeinden, Frauen(-gruppen), Chöre und Musikgruppen, Landeszentralen für politische Bildung, Gewerkschaften, Uni-Fachbereiche und auch für Schulklassen sowie (kirchliche und) andere Jugendgruppen. (knapp 100 Seiten).* Kirchliche, religiöse und spirituelle Reuisen dem ENZ Irland

* Wie gut kennen Sie eigentlich den Pfarrer Ihrer Kirchengemeinde?
Denn wir haben ein Anliegen, das uns besonders am Herzen liegt: Egal, ob Sie als Pfarrer, Chorleiter oder als Leiter einer Jugend-/Pfadfindergruppe eine (Gruppen-/Studien)-Reise nach Irland planen oder ob Sie einfach jemanden kennen, der genau das vorhat – oder vorhaben könnte, schauen Sie doch einmal in unsere Broschüre mit dem Titel "Kirchliche, religiöse und spirituelle Reisen mit dem EBZ Irland"


* Ohne den Reise-Planungs-Angebots-Fragebogen macht die Kontaktaufnahme nur eingeschränkt Sinn.
Grund: entweder vergessen wir schon im ersten Telefonat, nach zwei wichtigen Grunddaten zu fragen. Oder Ihr vergesst uns beispielsweise anzugeben, dass die Teilnehmerzahl auch nur halb so groß sein könnte – oder, dass bei Euch aus Tradition nur Camping oder der County Donegal in Frage kommt. Dieser Bogen ist für uns beide Seiten eine enorme Hilfe!

Ja, so ist es, wir machen es so wie die taz: Wales, Schottland und England betreuen wir von Irland aus mit…
* EBZ Wales: einen 64seitigen „Leitfaden (Materialsammlung, Lesebuch und Planungshilfe) für (Bildungs)Projekte und Studienaufenthalte“ IN WALES hat das EBZ Irland auch herausgegeben, der sich ausdrücklich auch an reise-interessierte Kirchengemeinden, Volkshochschulen und andere Bildungseinrichtungen richtet.

 

Falls Sie tatsächlich bis hierhin durchgeblättert haben – und schon gar nicht mehr wissen, auf welchen Seiten Sie hier eigentlich drauf sind (waren), hier nochmals unsere kleine Erinnerung:

(Aus dem editorial der Ausgabe 3.09: )

Liebe Leser und Nutzer!
Hier und heute geben wir, exklusiv für Euch irland-journal-Leserinnerinen und Leser, Hinweise auf Dokumente und Texte, die fast jedem von Euch und Ihnen bislang unbekannt sein dürften.
Nirgendwo sonst werden wir auf diese Seiten hinweisen als im irland journal selbst.
Auf der einen Seite interessieren sie natürlich auch nicht jeden. Genau deshalb aber machen wir das: für Sie oder Dich mag da etwas unheimlich Spannendes dabei sein…

So könnten wir unseren Platz im Magazin irland journal künftig noch „gezielter“ einsetzen.

Auf der anderen Seite können wir uns eine Studie zur Internetnutzung unserer Leser nicht erlauben. Aber sie fällt nebenbei für uns ab: Wir werden die Menge an Zugriffen auf diese Link- und Materialseite ins Verhältnis setzen zur Menge der Abonnenten/der insgesamt verschickten Exemplare. So bekommen wir mit, wie hoch das Interesse an diesen (einzelnen) Materialien ist.

Oder so: Sie nehmen dieses kurze Formular und mailen es an uns zurück. Lob oder Tadel, je nachdem. Oder einfach nur Namen, Anschrift und Ihre Mailadresse. Weil wir Euch, die Ihr offenbar einen entscheidenden Tick mehr und tiefer interessiert seid, nur auf diese Weise informieren können, wenn es „ganz arg wichtige, neue wie spezielle Nachrichten gäbe“…

Kontaktformular

Danke für Ihr/Euer Interesse!

Zusammenstellung August 2009:
Gaeltacht Irland Reisen und das Magazin irland journal


<<<<< zurück 1.Linkseite


<<<<< zur irland journal Hauptseite

weiter >>>>